Breslau wird Kulturhauptstadt 2016

BreslauBreslau wird Kulturhauptstadt 2016

Die niederschlesische Metropole Wrocław (Breslau) wird Europas Kulturstadt des Jahres 2016. Das war der einstimmige Beschluss einer Jury aus Vertretern der Europäischen Union und Polens.

Nach Kraków (Krakau) wird Breslau als zweite Stadt Polens diesen renommierten Titel für ein Jahr tragen. Die Stadt setzte sich in der Endrunde gegen vier Mitbewerber durch.

Breslau KonigsschlossNeben der Schönheit der Altstadt begeistert auch das kulturelle Angebot schon jetzt viele Besucher aus dem In- und Ausland.

Wroclaw_BreslauKlassikliebhaber zieht es im Herbst in die Kirchen der Stadt und in die barocke Aula Leopoldina.

Dort erklingen beim traditionellen Festival Wratislavia Cantans die schönsten Oratorien, Kantaten und Symphonien. Im Sommer lockt die Breslauer Oper mit großen Inszenierungen im Freien.

Seit 1964 erklingt im Frühjahr Jazz an der Oder. Viele Tausend Fans mit ihren Klampfen huldigen Jimi Hendrix beim alljährlichen Thanks Jimi Festival auf dem Breslauer Marktplatz.

Ende 2012 soll mit dem neuen Musikforum neben dem Opernhaus einer der größten und schönsten Musiksäle des Landes eröffnet werden.

In ihrer tausendjährigen Geschichte gehörte die Stadt zu Polen, zu Tschechien, zum Habsburger Reich, zu Deutschland und seit 1945 wieder zu Polen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Bevölkerung fast komplett ausgetauscht.

Die Kinder und Enkel der neuen Bewohner haben inzwischen hier ihre Wurzeln und gehen selbstbewusst mit dem kulturellen und historischen Erbe um. In der polnischen und europäischen Stadt entwickeln sich ein neuer Bürgerstolz und eine eigene lokale Identität.

Als Ort des Dialogs und der Begegnung der Kulturen möchte man sich im Jahr 2016 Europa und der Welt präsentieren. Bereits im Jahr 2012 wird Breslau einer der vier polnischen Spielorte der Fußball-Europameisterschaft sein.

Info: Polnisches Fremdenverkehrsamt Wien

Werbung