Region Łódź

Region Łódź

was der Stadt jedoch übrig blieb ist die Piotrkowska-Strasse, die als die längste Handelsstrasse Europas gilt (4 km ununterbrochener, geschlossener Bebauung). Es ist auch die berühmteste Strasse in Polen - viele Touristen kommen nach Lodz allein deshalb, um diese Strasse zu besichtigen.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

Lodz palac Poznanskiego850

In die Stadt, die als Gelobtes Land bezeichnet wurde strömten zahlreiche Emigranten - Kaufleute, Unternehmer, Architekten, hauptsächlich Deutsche und Juden (vor dem 2. Weltkrieg machten sie 50% der Einwohner von Lodz aus).

Es entstanden riesige Textilfabriken, herrliche Villen, Paläste und zahlreiche Bauwerke - all dies gehört heute zu den Baudenkmälern der Stadt.

Charakteristisch sind die sog. Fabrikensembles, die aus den Wohnpalästen der Eigentümers, aus den Fabriken und aus den Familienhäusern für die Arbeiter bestehen. Die Entwicklung der Stadt wurde durch den Ausbruch des 1. Weltkrieges jäh unterbrochen.

Die Deutschen haben die meisten Fabriken geschlossen und die darin befindlichen Maschinen geraubt bzw. devastiert. Nach dem Krieg wurden die Betriebe nach und nach wieder instandgesetzt, jedoch gelang es keiner Fabrik mehr, den einstigen Erfolg zu verzeichnen.

Die goldenen Jahre der Industriestadt Lodz gehörten unwiederbringlich der Vergangenheit an.

Lodz_manufaktura_01Hier befinden sich die meisten und die repräsentativsten Bauten, die einst von den vermögenden Industriellen, errichtet bzw. gestiftet worden sind. Die Strasse ist auch Standort der exklusivsten und elegantesten Geschäfte. In den letzten Jahren erlebt die Strasse ihre regelrechte Renaissance. Sie beginnt, die Funktionen eines städtischen Marktes auszuüben (Lodz hat keine typische Altstadt, wie andere Städte Polens).

Hier finden sowohl Konzerte, Sportveranstaltungen, Aufführungen der Strassentheater als auch Happenings statt.

Die interessant arrangierte Strasse beherbergt auch die landesweit größte Anzahl von Pubs, Nachtklubs und Restaurants, insbesondere zwischen der Schiller-Passage und der Moniuszko-Strasse - beinahe in jedem Haus und in jeder Toreinfahrt befinden sich mehrere Lokale. Dieser Ort wird häufig als das Bermuda-Dreieck bezeichnet, denn man kann da schon ganz leicht verschwinden, zwar nicht ganz, aber auf alle Fälle für mehrere Stunden.

Lodz_ManhattanLodz ist auch die Filmhauptstadt des Landes. Hier befindet sich die berühmte Filmhochschule, in der viele europa- und weltweit bekannte und anerkannte Schauspieler und Regisseure ausgebildet wurden. Hier studierten solche Berühmtheiten des polnischen Kinos wie Krzysztof Kieslowski, der Oscar-Preisträger Andrzej Wajda und Roman Polanski.

Nicht viele wissen davon, dass sich in Lodz der größte in Mittelosteuropa und einer der größten jüdischen Friedhöfe der Welt befindet. Auf einem Gelände von 40 ha sind etwa 200 Tsd. Grabsteine aus der Zeit von 1893-1939 erhalten geblieben.

Einige von ihnen ähneln mächtigen, monumentalen Bauten, auf zahlreichen Gräbern findet man antike- und Jugendstilmotive. Einige hundert Grabsteine werden als historisch wertvolle Sehenswürdigkeiten betrachtet.

Busverbindung nach Lodz - Flüge und Hotels in Lodz buchen

Werbung - Hotels in Łódź