OKH Mauerwald / Mamerki

OKH Mauerwald / Mamerki

war das Hauptquartier des Oberkommandos des Heeres im Mauerwald, unweit des Mauersees in der Masurischen Seenplatte. Es bestand von 1941 bis 1944.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

mamerki850

Der größte in Europa erhaltene Bunkerkomplex aus dem Zweiten Weltkrieg, der die Potenz der Festungsbauten dieser Zeit zeigt. Er liegt am Westufer des Mamry-Sees auf der Südseite des Masuren-Kanals, in der Ortschaft Mamerki.

Das Quartier wurde in den Jahren 1940-1944 erbaut. Ihm wurde der Codenamen „Mauerwald“ gegeben. Es war der Sitz des Generalstabs (OHK) von Juni 1941 bis Dezember 1944 und diente als operatives Zentrum während des Angriffs Deutschlands auf die Sowjetunion. Hier wurde das Attentat auf Hitler geplant und auf der nahe gelegenen „Wolfsschanze“ verübt.

Das Gelände des Quartiers umfasste beinahe 250 Hektar. Die hauptsächlichen Bauwerke waren hölzerne und gemauerte Baracken sowie kleine Bunker aus Stahlbeton, die die Funktion von Schutzräumen gegen Luftangriffe hatten. Mamerki war der größte Kommandokomplex in Masuren, in dem sich etwa 1500 Stabsoffiziere, darunter fast 50 Generäle aufhielten.

Die zurückweichenden deutschen Truppen zerstörten das Quartier nicht – als eines von wenigen überstand es den Krieg vollständig erhalten. Nach 1945 wurde ein Teil der Baracken als Hotels für die Bauarbeiter des Kulturpalastes genutzt. In Mamerki sind bis heute 29 nicht zerstörte Schutzräume erhalten. Eine der größten Attraktionen ist der Bunker „Gigant“, dessen Wände und Decken eine Stärke von 7 Metern aufweisen (in einem Bunker dieser Art lebte während des Krieges Adolf Hitler).

Auf seinem Dach wurde für Touristen ein Aussichtsturm gebaut, von dem aus man den Mamry-See und die Umgebung bewundern kann. Derzeit ist die Fläche des Quartiers in ein Touristenobjekt umgewandelt worden, sicher und für die Besichtigung zugänglich. Es befinden sich dort unter anderem ein plastisches Modell des Quartiers und eine Ausstellung historischer Erinnerungsstücke aus dem Zweiten Weltkrieg. Die touristischen Trassen sind bequem und an alle Altersgruppen angepasst.

Busverbindung nach Allenstein - Flüge und Hotels in Allenstein / Olsztyn

Werbung - Hotels Spa & Wellnesscentrum in Ermland und Masuren

Werbung - Hotels in Ermland und Masuren