Johannisburg / Pisz

Johannisburg / Pisz

die Gestaltung und Entwicklung der Stadt sind mit der Übernahme der umliegenden Gebiete durch den Deutschen Orden verbunden.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

pisz850

Die Gebiete der heutigen Stadt Pisz wurden von dem preußischen Stamm der Galinden bewohnt, die dieses sumpfige Gelände für seinen Sitz gewählt haben, um sich vor feindlichen Überfallen zu schützen. Deswegen stammt der Name der Stadt und des dadurch fließenden Flusses Pisa von einem preußischen Wort, das „Sumpf“ bedeutet.

Die Gestaltung und Entwicklung der Stadt sind mit der Übernahme der umliegenden Gebiete durch den Deutschen Orden verbunden.

In den Jahren 1344-45 erbaute der damalige Hochmeister das Schloss Johannisburg (der Name wurde dann auf Jańsbork und Jansbork polonisiert), von dem sind bis heute nur Ruinen erhalten geblieben.

Bereits am Anfang des 15. Jahrhunderts existierte beim Schloss ein Dorf, das auch den Namen übernommen hat. Pisz hat die Stadtrechte im Jahre 1645 erhalten. Hier ist Gustav Gizevius (1810-48) geboren, ein evangelischer Pastor und masurischer Aktivist.

Zu den historischen Denkmäler gehören: Johannes-der-Täufer-Kirche aus dem Jahr 1737 mit einem 1694 erbauten, Rathaus aus dem Jahr 1900, „Königliches Haus“ aus dem 18. Jahrhundert, in dem angeblich der König August II. der Starke übernachtete. Höchstwahrscheinlich das älteste Objekt in der Stadt ist der vor dem Rathaus aufgestellte, steinerne Obelisk, das sogenannte „preußische Weib“.

Viele Spezialisten glauben, dass es im 8. Jahrhundert als Kultobjekt der Galinden entstanden ist. Andere historisch-archäologischen Denkmäler kann man im Landesmuseum von Pisz. Pisz befindet sich auf der touristischen Route der Masurischen Befestigungen.

Um die Stadt herum erstreckt sich die Johannisburger Heide (Puszcza Piska), ein der Größten Waldkomplexen in Masuren und zweitgrößte in Europa. Die Gemeinde Pisz ist eine der größten in Polen, weil über 60 Prozent ihrer Fläche der Śniardwy-See in Anspruch nimmt. Auf dem Roś See finden die Regatten statt, z. B. im Rahmen von Segel Grand Prix um Pokal der 7 Wunder der Masuren. Andere Veranstaltungen in der Stadt sind zum Beispiel: Pisz Music Festival und Jahrmarkt des Heiligen Johannes, Patrons der Stadt.

Busverbindung nach Allenstein - Flüge und Hotels in Allenstein / Olsztyn

Werbung - Hotels Spa & Wellnesscentrum in Ermland und Masuren

Werbung - Hotels in Ermland und Masuren