Region Schlesien

Region Schlesien

sind eines der bedeutendsten Beispiele der Renaissance-Architektur in Mitteleuropa, befinden sich in der Mitte des Hauptmarktes in Krakau.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

slask850

In Schlesien befinden sich auch einmalige und einzigartige Denkmäler der ehemaligen Technik. Die unterirdische Bootsfahrt in den Gängen der Silbererzgrube von historischem Wert sowie Stollen zur Schwarzen Forelle in Tarnowskie Góry, Freilichtmuseum Königin Luiza in Zabrze, und Bierbrauereimuseum in Tychy gehören zu den Plätzen, die man unbedingt besuchen soll.

In Schlesien befinden sich einige zehn Schlösser und Paläste, die einst Schutz- und Repräsentationsfunktionen ausgeübt haben. Eine richtige Perle unter ihnen ist Palast-Park-Komplex der Fürsten von Pszczyna in Pszczyna, in dem sich ein Schlossmuseum befindet. Der Grenzcharakter der Region dokumentieren einige befestigte Schlösser, die auf der Hochebene von Kraków und Czestochowa erbaut wurden und auf der Adlernest-Route liegen.

Viele Objekte sind nur als Ruinen erhalten geblieben. Zu den malerischsten Schlossruinen zählt man Ogrodzieniec in der Nähe von Zawiercie sowie Schlösser in Olsztyn, Bobolice und Mirów.

Die im XVIII. und XIX. Jahrhundert erbauten schlesischen Paläste waren in der Vergangenheit die Repräsentationssitze der Landbesitzer und Besitzer der Fabriken und Gruben. Heutzutage erfüllen sie eine Funktion der Hotels, Museen oder Schulen.

Paulinenkloster auf Jasna Góra in Czestochowa und das sich dort befindende Bild der Schwarzen Madonna ist die größte Attraktion für Pilger und Touristen, die unsere Region zahlreich besuchen. 

Busverbindung nach Kattowitz - Flüge und Hotels in Katowice buchen

Werbung - Hotels in Schlesien