Deutschordensburg

Deutschordensburg - gotische Burgen in Pommern

Auf dem Gebiet des Ordensstaates des Deutschen Ordens im Ostseeraum entstanden ab dem 13. Jahrhundert zahlreiche Ordensburgen.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

malbork 850 1

Diese Burgen dienten im zu missionierenden Gebiet als militärische Basis und waren gleichzeitig meist auch als Kloster angelegt.

Bekannte Ordensburgen wurden vom Schwertbrüderorden und vom Deutschen Orden im Bereich der südöstlichen Ostseeküste angelegt. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Westpreußen über Ostpreußen, Litauen und Lettland bis Estland.

Typisch für die Ordensburgen ist die Bauweise im Stil der norddeutschen Backsteingotik und die Anlage als Wasserburg, da sich die Burgen meistens im Flachland befanden und daher relativ ungeschützt waren.

gotische_Burgen_in_Pommern

Busverbindung nach Danzig - Flüge und Hotels in Danzig buchen

Werbung - Hotels in Pommern