Erzbischöfliche St.-Peter-und Paul

Erzbischöfliche St.-Peter-und Paul-Kathedrale in Posen / Poznań

Die Anfänge des ersten polnischen Doms reichen in das Jahr 966 zurück, als Mieszko I. die Taufe angenommen hat. 965 kam Bischof Jordan nach Poznań und übernahm 968 das erste Missionsbistum auf den polnischen Gebieten.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

Kathedrale in Posen850

Der erste vorromanische Dom wurde während des Überfalls des böhmischen Herzogs Bretislav 1038 zerstört. Seinen Wiederaufbau im romanischen Stil leitete Herzog Kasimir der Erneuerer ein. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde ein neues Presbyterium im gotischen Stil gebaut.

Im folgenden Jahrhundert entstand ein neues, ebenfalls gotisches Kirchenschiff. An der Wende vom 14. zum 15. Jahrhundert wurde ein neues Presbyterium mit Chorumgang und Kapellenkranz errichtet.

1779 wurde die Fassade nach einem Entwurf von Ephraim Schröger umgebaut, und nach dem Einsturz des Südturms 1790 wurde sie nach einem Entwurf von Bonaventura Solari erneut verändert.

Nach der Zerstörung des Doms 1945 entschloss man sich, ihn in gotischer Form wieder aufzubauen, wobei man an die Gestalt von der Wende vom 14. zum 15. Jahrhundert anknüpfte.

1341 fand in der Kathedrale zu Poznań die einzige Königskrönung in ihrer Geschichte statt. Damals wurde Adelheid von Hessen, die Frau Kasimirs des Großen, Königin von Polen. Info: regionwielkopolska.pl

Busverbindung nach Posen - Flüge und Hotels in Posen buchen

Werbung - Hotels in Posen / Poznań

wloski poznan
Hotel Śródka in Posen / Poznań zu…
Hotel Stare Miasto in Posen
Hotel Stare Miasto in Posen /…
malta posen
Hotel Malta Premium in Posen /…