Biskupin

Das Archäologische Reservat in Biskupin

in einem kleinen Dorf Biskupin in Pałuki befindet sich das weltbekannte archäologische Reservat aus der Periode der Lausizter Kultur (die von 1400 bis zum Jahr 500 vor unserer Zeitrechnung dauerte), in dem Grabungsarbeiten führt und das man den Besucher zugänglich macht.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

biskupin850

Das, was seit Jahrzehnten die Forscher und Touristen hierher führt, sind gut erhaltene Überreste einer sehr technologisch fortgeschrittenen Konstruktion von vor über 2700 Jahren, als auf einer ursprünglich sumpfigen Insel (heute Halbinsel) auf dem Biskupin-See eine Siedlung, und eigentlich eine befestigte Burg mit 700-100 Einwohnern, stand.

Den größten Eindruck macht in Biskupin die kleinliche von den Forscher geführte Rekonstruktion der Burg des Walls, des Tors, des Wellenbrechers, der Häuser und der Straßen.

Man kann hier reingehen und versuchen zu fühlen, wie die Einwohner dieser Ort vor 2700 Jahren lebten.

Außerdem präsentiert das Museum auf eine kluge und bildende Art und Weise archäologische Ausgrabungen in Biskupin Holzelemente, Werkzeuge, Schmuck, Webwerkstatt, Teile der Gefäße und Waffen.

Alljährlich in der dritten Woche des Septembers findet in Biskupin ein archäologisches Fest statt, zu dem die Touristen aus ganzem Europa kommen.

Info: biskupin.pl

Busverbindung nach Thorn - Flüge und Hotels in Thorn / Toruń

Werbung - Hotels in Kujawien und Pommern