Palais in Wilanów

Palais in Wilanów in Warschau / Warszawa

die Geschichte des Schlosses von Wilanów begann im April 1677, als das Dorf Milanów Eigentum von Jan III. Sobieski wurde.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

wilanow warszawa850

Der Name wurde bald in „Villa Nova” und dann in „Wilanów” geändert. Die zunächst an dieser Stelle erbaute Residenz war nicht groß, da Augustyn Locci, der damalige Hofarchitekt des Königs, den Auftrag erhielt, lediglich ein einstöckiges Landhaus in dem in der Republik typischen Stil zu bauen.

Die militärischen Erfolge und die wachsende Bedeutung der Monarchie in den folgenden Jahren resultierten jedoch in einer beachtlichen Erweiterung des ursprünglichen Entwurfs.

In den Jahren 1677-1696 erfolgten große Ausbauarbeiten. Nach deren Fertigstellung bildete das Bauwerk eine Verbindung von Elementen des adeligen Gutshauses, der italienischen Gartenvilla und des französischen Palais im Stil von Louis XIV.

Nach dem Tod des Königs ging das Schloss in den Besitz seiner Söhne über, aber im Jahre 1720 wurde die bereits stark heruntergekommene Residenz von Elżbieta Sieniawska aufgekauft. In den 9 darauffolgenden Jahren wurden die von Sobieski begonnenen Bauarbeiten fortgesetzt. In dieser Zeit entstanden auch die Seitenflügel.

Nach dem Tod von Sieniawska wurde ihre Tochter Maria Zofia Denhoffowa, verehelichte Czartoryska, Eigentümerin von Wilanów. Ab 1730 befand sich das Schloss drei Jahre lang in den Händen von König August II. dem Starken (August II Mocny), der in der Residenz viele Änderungen vornahm, besonders in Bezug auf die Inneneinrichtung.

Zur Mitte des 18. Jahrhunderts erbte die Tochter der von Czartoryski, Izabela Lubomirska, die Güter in Wilanów, die unter ihrem Regiment erneut in ihrem früheren Glanz erstrahlten. 69 Jahre später übertrug die Fürstin Wilanów auf ihre Tochter und deren Ehemann Stanisław Kostka Potocki.

Busverbindung nach Warschau - Flüge und Hotels in Warschau buchen

Werbung - Hotels in Warschau / Warszawa