Der Breslauer Dom - Ostrów Tumski

Der Breslauer Dom - Ostrów Tumski

die Kathedrale St. Johannes der Täufer des Erzbistums Breslau, wurde in den Jahren von 1244 bis 1341 im Stil der Gotik errichtet.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

Der Breslauer Dom850

Umgeben von Wasser befinden sich anstelle der früheren Burg, die der Stadt ihren Anfang gegeben hat, großartige architektonische Denkmäler.

Hier befindet sich das Museum der Erzdiözese, das die älteste, die Kontinuität wahrende, historische Museumseinrichtung in Wrocław ist - seit über 100 Jahren sammelt es Denkmäler der sakralen Kunst, die aus dem kulturellen Gebrauch zurückgezogen wurden und einen ungemeinen historischen und künstlerischen Wert besitzen.

Unter ihnen kann man das Buch von Henryków (Liber fundationis claustri Sancte Marie Virginis in Heinrichau) aus dem 13. und 14. Jahrhundert mit dem ersten in polnischer Sprache geschriebenen Satz finden.

Der Breslauer Dom, die Kathedrale St. Johannes der Täufer des Erzbistums Breslau, wurde in den Jahren von 1244 bis 1341 im Stil der Gotik errichtet. Seine Türme sind mit knapp 98 Metern die höchsten Kirchtürme der polnischen Stadt Breslau.

Unter der Kathedrale befinden sich Mauerreste der Vorgängerkirchen. Es wird vermutet, dass sich vor der Errichtung der ersten christlichen Kirche am Standort des Doms eine heidnische Kultstelle in der Form eines Brunnens befand.

Busverbindung nach Breslau - Flüge und Hotels in Breslau buchen

Werbung - Hotels Spa & Wellnesscentrum in Niederschlesien

Werbung - Top 3 Hotels in Breslau / Wrocław