Nationalpark Ojcow

Nationalpark Ojców - Ojcowski Park Narodowy

in der Region vorkommende Block-Kalkstein ist unempfindlich gegen Verwitterung und schafft in den Tälern sehenswerte Restberge und Einzelfelsen Keule des Herkule ...

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS FeedPinterest

ojcowski850

Der Nationalpark Ojców (Ojcowski Park Narodowy) ist ein Nationalpark  in Polen, der in der Woiwodschaft Kleinpolen 16 km nördlich von Krakau (Kraków) liegt.

Mit seiner Gesamtfläche von 21,46 km2 ist der im Krakau-Częstochowa-Hochland gelegene Nationalpark der kleinste seiner Art in Polen.

Er umfasst die Täler zweier kleiner Flüsse Pradnik und Saspowka sowie die angrenzenden Bereiche der Jura-Hochebene.

Typisch für den Nationalpark ist die durch Jura-Kalkstein geformte Berglandschaft. Durch die Einwirkung von Karstwasser in den Ojców-Tälern ist hier eine pittoreske Bergwelt entstanden, die zusätzlich von steilen Schluchten von bis zu 120m Tiefe unterbrochen wird.

Der in der Region vorkommende Block-Kalkstein ist unempfindlich gegen Verwitterung und schafft in den Tälern sehenswerte Restberge und Einzelfelsen (bspw. Maczuga Herkulesa Keule des Herkule, Igla Deotymy Nadel der Deotyma u. v. m.). Außerdem befinden sich im Nationalpark über 400 Höhlen.

Zu den längsten Höhlen im Park gehören die Lokietka-Höhle (320 m), die Ciemna-Höhle (230 m) und die Zbojecka-Höhle (189 m).
Die Vielfalt des Reliefs und des Mikroklimas hat auch die Anzahl und die Verschiedenheit der Flora beeinflusst.

Es kommen rund 1000 Arten von Gefäßpflanzen unterschiedlicher ökologischer Bedürfnisse und unterschiedlicher Herkunft vor, darunter ca. 50 Bergarten und über 100 wärmeliebende Arten, die sonst eher für Südeuropa typisch sind.

Auch die Tierwelt des Nationalparks ist ausgesprochen reich. Bislang sind ca. 5500 Tierarten bestätigt. Hiervon sind 4600 Insekten (1700 verschieden Käferarten und 1075 Schmetterlingsarten).

Zu den hier vorkommenden Säugetieren gehören der Dachs, die Haselmaus, das Hermelin und der Biber. Außerdem leben in den Höhlen zahlreiche Fledermäuse.

Busverbindung nach Krakau - Flüge und Hotels in Krakau buchen

Werbung - Hotels in Kleinpolen